Handtherapie und Schienenbau



Zur Therapie Ihrer Hand führen wir folgende Maßnahmen durch: 

  • Anfertigung indviduell gefertigter, bzw. angepasster, Schienen (Lagerungs- und Korrekturschienen)
  • Anlegen von Tapeverbänden
  • Arbeitsbelastungstraining
  • Narbenbehandlung
  • Praktische Anwendungen aus dem Handwerk wie Flechten, Holzbearbeitung oder Seidenmalerei
  • Prothesentraining
  • Sensibilitätstraining
  • Thermische Anwendungen wie Wachsbäder
  • Training körperlicher Bewegungsabläufe, bzw. die Anbahnung dieser
  • Training von Kraft und Ausdauer der Hand
 

Wir therapieren alle Knochen- und Weichteilverletzungen der Hand, also der Sehnen, Knochen, Muskeln und Nerven. Dazu zählen unter Anderem:

  • Amputationen
  • Angeborene Fehlbildungen
  • Arthrosen und rheumatische Erkrankungen
  • Bänderrisse
  • Beugesehnenverletzungen
  • CRPS (komplexes regionales Schmerzsyndrom), bzw. Morbus Sudeck (Sudecksche Dystrophie)
  • Dupuytrensche Kontrakturen (Morbus Dupuytren)
  • Fibromatosen (gutartige Bindegewebswucherungen)
  • Frakturen (Knochenbrüche)
  • Ganglien (Überbein)
  • Karpaltunnelsyndrome
  • Nervenläsionen (Nervenverletzungen)
  • Ringbandspaltungen bei Schnappfingern
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Strecksehnenverletzungen
  • Verbrennungen